Die kellerei


Cantina Valpantena

Zählt heute circa 250 Mitgliedsbetriebe, die insgesamt etwa 750 Hektar Weinberge in allen Gebieten mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung des Veroneser Hügellands anbauen.

Zu diesen Weinbauern kamen im Juli 2003 nach der Fusion mit der Ölmühle Oleificio delle Colline Veronesi noch über 150 Olivenbauern hinzu, wodurch im Valpantena-Tal ein neues Unternehmen zur Olivenöl- und Weinherstellung entstand.

Engagement und professionelle Sorgfalt begleiten alle Produktionsphasen, in deren Tradition und technische Innovation verschmelzen. Das hervorragende Qualitätsniveau der Produkte beweist, daß alle Eigenschaften der von den Mitgliedsbetrieben angelieferten Weintrauben und Oliven von der Cantina Sociale Valpantena aufs Beste verarbeitet werden.

Die Erfolgte, die bei den bedeutendsten Weinwettbewerben im In- und Ausland erzielt werden konnten, sind die verdiente Anerkennung dieser kontinuierlichen Ausrichtung auf eine Optimierung der Produktions- und Qualitätsstandards.

Il Territorio


Cantina Valpantena

Diese poetische Beschreibung von 1617 aus dem Buch ‘Die Sehenswürdigkeiten von Verona’ von Adriano Grandi lenkt die Aufmerksamkeit auf eindrucksvolle Winkel und Ausblicke, die das Valpantena-Tal auch heute noch bereithält.
Bereits Francesco Corna aus Soncino beschreibt 1477 in ‘Fioretto de le antiche croniche de Verona e de tuti i so confini’ (Auswahl aus den alten Chroniken von Verona und Umgebung) diese Region als eine, “idyllische Ebene mit kleinen Tälern, Quellen, lieblichen Brunnen und Weinbergen, die im Valpantena-Tal im Überfluss vorhanden sind”.

Die Ursprünge des Weinanbaus im Valpantena-Tal liegen weit zurück.

Dem römischen Historiker Florus zufolge soll der liebliche Wein und der besondere Geschmack der einheimischen Erzeugnisse zuerst die Zimber, dann die Römer angezogen haben, die im Valpantena-Tal die idealen Voraussetzungen für den Rebenanbau sahen und daher die Wälder abholzten, um Weinstöcke zu pflanzen.

Valpantena bedeutet im Griechischen “Tal der Götter”, hat aber in der Veroneser Tradition die Bedeutung “Tal aller Weine” angenommen.
Im Herzen dieses nordöstlich von Verona gelegenen Tals ist die Cantina Valpantena Verona tätig.

Gallery


Staff


Cantina Valpantena

Nicht nur Wein, sondern eine Gruppe junger und autonomer Menschen, die zusammenarbeiten.

Ein Team von Önologen, ein agronomisches Beratungsteam, eine Direktion in Kontakt mit Mitarbeitern und eine Gruppe von Arbeitnehmern, die ständig an mehreren Fronten aktualisiert und geschult wurden. Die Einführung eines Ethikkodex und die Aufmerksamkeit für die Mitarbeiter haben es dem Unternehmen ermöglicht, eine solide Basis für die Arbeit sowohl für die alten als auch für die neuen Generationen zu schaffen. eine Basis, die auf Respekt, Sicherheit, Lebensqualität und Umwelt sowie auf dem Wunsch basiert, gemeinsam zu lernen und sich weiterzuentwickeln.